Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Neunkirchen a.Sand  |  E-Mail: info@neunkirchen-am-sand.de  |  Online: http://www.neunkirchen-am-sand.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
21.08.2017
Homepage der Firma PiWi und Partner

Einbau von Gartenwasserzählern

Gartenwasserzähler

Anmeldung eines Gartenwasserzählers

 

Ab dem 1.Januar 2015 können Grundstückseigentümer die Gartenwassermenge, die nachweislich nicht dem öffentlichen Kanal zugeführt wurde, bei der Berechnung der Schmutzwassergebühr absetzen. Die Wassermenge ist durch einen geeichten und verplombten Wasserzähler zu ermitteln, den der Gebührenpflichtige auf eigene Kosten zu installieren hat.

Für die Befüllung von Poolanlagen darf das Frischwasser nicht über den Gartenwasserzähler geleitet werden, da es sich bei Poolwasser um Schmutzwasser handelt, welches über den Schmutzwasserkanal zu entsorgen ist!

Die Abzugszähler (Gartenwasserzähler) müssen den Bestimmungen des Eichgesetzes entsprechen.

Der Eichzeitraum beträgt 6 Jahre. Nach Ablauf der Eichfrist ist der Abzugszähler gegen einen geeichten Zähler auszutauschen. Die Verantwortung dafür trägt ausschließlich der Eigentümer. Zählerstände von nicht geeichten Gartenwasser-zählern können nicht berücksichtigt werden.

Die Gartenwasserzähler können bei der Berechnung der Gebühr erst ab dem Zeitpunkt berücksichtigt werden, an dem sie bei der Gemeinde Neunkirchen a.Sand schriftlich angemeldet wurden. Dies ist sowohl bei einer Neuinstallation als auch bei einem Zählerwechsel  notwendig.

Bitte beachten Sie folgende Installationshinweise für den Einbau eines Gartenwasserzählers:

 

  • Der Einbau des Gartenwasserzählers erfolgt nicht durch die Gemeinde.

Der Eigentümer ist für die Montage selbst verantwortlich.

 

  • Es dürfen nur geeichte Wasserzähler eingebaut werden.

 

  • Der "Gartenwasserzähler" ist nach DIN 1988 mit Rückflussverhinderer zu installieren. Denken Sie bittedaran, Ihre Bewässerungseinrichtung mit einer Entleerung zu versehen wenn Einrichtungen oder Leitungsteile nicht frostfrei verlegt sind.

 

  • Teilen Sie uns bitte mit dem entsprechenden Formular mit, wenn Sie den Einbau vollzogen haben.

Die Erklärung über den Einbau eines Gartenwasserzählers erhalten Sie direkt im Rathaus oder zum Herunterladen auf unserer Homepage.

 

Anmeldung eines Gartenwasserzählers

 

 

 

drucken nach oben